;

Telefon: +49(0) 52 46 / 96 06-0

E-Mail: info@ege.de

Made in Germany

Beste Qualität aus Deutschland

Zwei Kinder vor einem Fenster

Drei Haustüren und ein Wald - Erfolgreiches Jubiläumsjahr

Die EGE-Gruppe blickt im Dezember 2021 auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr zurück. Neben einem Oktoberfest, zu dem das Unternehmen Kunden, Mitarbeiter und Freunde nach Verl eingeladen hatte, initiierte der Fenster- und Haustürenhersteller vier auf das Gründungsjahr 1971 verweisende Produktspecials, die jedes Quartal zu einem Gewinn für Fachhandelspartner und Privatkunden machten. Zudem können nun dank einer groß angelegten Spendenaktion 20.000 Quadratmeter im Teutoburger Wald wieder aufgeforstet werden.

Weiter lesen

Martina Bollweg-Fromme 25 Jahre bei EGE

Am 1. November 2021 blickte Martina Bollweg-Fromme aus Gütersloh auf eine 25-jährige Mitarbeit bei der EGE GmbH in Verl zurück. Die gelernte Bürokauffrau hatte sich 1996 beim Fenster- und Haustürenhersteller beworben und arbeitete von Beginn an in der Buchhaltung.

Weiter lesen

Ausbildungsstart bei EGE:
Unternehmensgruppe begrüßt 13 Berufseinsteiger

Im August 2021 haben zwölf junge Menschen ihre Berufsausbildung in der EGE-Unternehmensgruppe begonnen. Die Azubis absolvierten zu­nächst ein kurzes Einstiegsprogramm, um ihren zukünftigen Betrieb und die neuen Kollegen sowie ihre Paten kennenzulernen. Der Bauele­mente-Hersteller beschäftigt an den Standorten Grimma, Langenhorn, Sangerhausen und Verl rund 589 Mitarbeiter.

Weiter lesen

Willi Schröder 50 Jahre bei EGE

Am 1. Juli 1971 begann Willi Schröder als zweiter angestellter Mitarbeiter seine EGE-Laufbahn. Damit begleitet er EGE von Anfang an.

Weiter lesen

Ingolf Steils 25 Jahre bei EGE

Am 1. Mai 2021 blickt Ingolf Steils aus Grimma auf eine 25-jährige Tä­tigkeit bei der EGE GmbH zurück. Der gelernte Schmied begann 1996 als Produktionsangestellter am Standort Grimma. Heute ist Ingolf Steils dort als Schichtleiter für den Bereich Kunststofffens­tern und -Haustüren tätig.

Weiter lesen

2021: Jubiläumsjahr für EGE –
Der Fenster- und Haustürenspezialist wird 50

1971. Aufbruchstimmung in Deutschland. An einem Samstagnachmit­tag treffen sich im ostwestfälischen Verl drei enge Freunde, um im Rahmen einer Nachbarschaftshilfe Pflaster zu verlegen. Dabei entwi­ckeln sie eine Idee. Rudolf Fortkord, Dieter Helfbernd und Heinrich Schröder wollen Fenster bauen; und zwar aus PVC, einem damals rela­tiv neuen Material mit Zukunftspotenzial. Sie gründen ein Unterneh­men. Es bekommt seinen Namen EGE aus den Anfangsbuchstaben der Vornamen ihrer Ehefrauen: Elisabeth, Gisela und Erika.

Weiter lesen

Um die Darstellung unserer Angebote auf dieser Website zu ermöglichen verwenden wir Cookies, welche für die grundlegenden Funktionen der Website zwingend erforderlich sind.

Zusätzlich verwenden wir weitere, optionale, Cookies, um unser Angebot kontinuierlich zu optimieren. Eine vollständige Liste und Beschreibung dieser Cookies finden Sie durch Betätigen der Schaltfläche Details. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit alle oder nur die notwendigen Cookies zu akzeptieren. Bitte beachten Sie, dass unser Angebot mit eingeschränkten Cookies evtl. nicht vollständig nutzen können.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.