Telefon: 0 52 46 / 96 06-0

E-Mail: info@ege.de

Made in Germany

Beste Qualität aus Deutschland

   

Fachgerechte Montage bei Fenstern

EGE Fenstermontage

Beim Thema Fenster kommt es nicht nur auf das richtige Produkt an, sondern auch auf die fachgerechte Montage. Nach dem Kauf von neuen Fenstern, müssen diese ja „nur noch“ eingebaut werden. Der Kauf von Fenstern bei einem unserer EGE Fachhändler, sichert Ihnen die fachgerechte Montage. Natürlich scheint der Kauf in diversen Fenster Onlineshops günstiger, doch bei der Montage fehlt dann die fachmännische Unterstützung. Das kann später zu größeren Problemen führen und bei Ihrer Sanierung haben sie nichts gewonnen.

Es gilt, eine technisch einwandfreie Befestigung und Abdichtung der Elemente vorzunehmen, um deren dauerhafte Funktionsfähigkeit zu gewährleisten um langfristig Schäden am Baukörper zu vermeiden. Fenster einbauen ist nichts für Hobbyhandwerker und Bastler. Typische Schäden bei falschem Fenster Einbau sind Stock- oder Schimmelflecken. Fenster einbauen um Energie zu sparen und auch Fördermittel der KfW zu nutzen kann man nur indem man beim Einbau nicht spart, sondern den Fachmann fragt!

 

FACHGERECHTE FENSTERMONTAGE BEDEUTET:

Saubere Demontage Ihrer Fenster >>

 

Bei unsachgemäßer Fenstermontage kann es zu Stockflecken und Schimmelpilzbildung kommen. Vereinfacht dargestellt, kondensiert an zu kalten Wänden oder fehlerhaft ausgeführten Fensterlaibungen das Tauwasser, was dann die Folgeschäden verursacht. Wir kennen die Normen, die gesetzlichen Vorschriften und bewahren Sie so vor bösen Überraschungen! Auch die so leichte Demontage Ihrer alten Fenster kann schnell zu Problemen führen, wenn diese nicht fachgerecht durchgeführt wurde. Die Folge, höhere Kosten beim anschließenden Einbau, daher lassen Sie lieber gleich den Fachmann ran, dann haben Sie die Sicherheit, dass Ihre Fenster & Türen fachgerecht und sicher eingebaut wurden. 

Präziser Neueinbau

Was bedeutet Fenstereinbau nach RAL?

Das RAL Gütezeichen ist ein Wegweiser für Qualität. Inzwischen gibt es für unterschiedlichste Lebensbereich RAL Gütezeichen. Das RAL Gütezeichen in Verbindung mit der qualitativen Fenstermontage nach RAL nennt sich RAL-GZ 695: Montage von Fenstern, Haustüren, Fassaden und Wintergärten.
RAL Fenstermontage entspricht also der normgerechten Montage von Fenstern und Außentüren.

Zur RAL Montage gehört nicht nur das Fenster sonder auch folgende Materialien:

  • Fensterdichtbänder, die zum Einsatz kommen und zur Abdichtung der Fensteranschlussfugen beitragen. Geprüften Dichtbänder werden in einfache Fensterdichtbänder und selbstklebende Dichtbänder unterschieden.

  • das innenseitige und außenseitige Verkleben des vorgefertigten Fensterrahmens mit Dichtbändern. Der Rahmen wird anschließend – noch ohne Scheibe – in die Fensteröffnung eingesetzt, verkeilt und mit Spezialfensterschrauben spannungsfrei mit dem Mauerwerk verbunden.

  • das Verhüllen der Fugen mit Montageschaum und anschließende Abdeckung mit einem Fensterband. Auflagen zur fachgerechten Dichtheit werden mit diesem Arbeitsschritt sichergestellt.

  • das Einsetzen der Fensterscheibe. Fensterband sichert die letzte und finale Abdichtung. Der innere und äußere Rahmen wird mit Fensterband abgedichtet.

Materialien zur Fenstermontage erhalten EGE Fachhändler im ammon Webshop.

Woran erkenne ich eine RAL Fenstermontage?

Zu achten ist auf die Befestigung der Materialien bei der individuellen Einbausituation. Wie bereits oben Erläutert, gibt es drei Ebenen bei der Montage eines Fensters. Zur Befestigung werden Rahmendübel, Maueranker und Fensterwinkel genutzt. Die Befestigung erfolgt senkrecht zu Fensterebene. Die Abstände zur Befestigung sind nach Materialarten festgelegt. Kunststoff 700 mm, Holz und Aluminium 800 mm.

Bei der RAL Montage wird die Verankerung jeder Seite, an mindestens zwei Stellen vorausgesetzt. Die gleichmäßige Verteilung der Kräfte auf das Bauwerk wird damit sichergestellt. Verformungen des Fensterrahmes wird damit vorgebeugt. Fenstermontage nach RAL beinhaltet die Einhaltung dieser Vorgaben und stellt die korrekte Einpassung ins Mauerwerk sicher.

Handwerksbetriebe mit RAL

Für den Kunden ist vor allem wichtig zu wissen das die (luftdichte) Montage nach RAL ein Standart ist. Handwerksbetriebe sind verpflichtet die Fenstermontage nach RAL durchzuführen. Nur wenn Sie eine Nicht-Normgerechte Montage mit dem Handwerksbetrieb vereinbart haben, kann auf die RAL Montage verzichtet werden.

Fachgerechte Abschlüsse >>

Raumseitige luftdichte Abdichtung. Spart Energie und Heizkosten

Die luftdichte Abdichtung von Fenstern verhindert der Verlust von warmer Raumluft in die Fugenbereiche eines Fensters. Nachlässigkeiten bei der Fensterabdichtung führen unweigerlich zu Wärmeverlusten oder gar Feuchtigkeitsschäden. Letztere entstehen dann, wenn die relativ warme und feuchte Innenluft in die Fugen gelangt, dort abkühlt und sich als Tauwasser niederschlägt.

Werden Fenster und Türen nicht fachgerecht montiert, lassen Schimmelschäden oft nicht lange auf sich warten! Die fachgerechte Montag und Abdichtung spart nicht nur Heizkosten sondern hilft auch der Bausubstanz beständig zu bleiben. Die alleinige Verwendung von PU-Schaum bei der Fenstermontage bringt keine RAL definierte Abdichtung.

Montagebänder und PU-Schaum

Ohne fachgerechte Abdichtung würde die aufgewärmte Luft, die zusätzlich mehr Feuchtigkeit enthält (Kochen, Atmung Dusche etc.), in die Fugen verdrängt. In der Fuge kühlt die warme Luft ab und es entsteht Kondenswasser. Die Fensterlaibung ist glatt zu verspachteln und zu verputzen. Dieser Arbeitsschritt stellt sicher, das Anschlussflächen sauber mit Dichtbändern abgelebt werden können. Die Verwendung von Dichtbändern ist ein Muss bei der RAL Fenstermontage. Das Ausschäumen des Fensters erfolgt erst nach der Verwendung von Dichtbändern und Montageband und sollte nicht als alleinige Dämmung und Dichtung akzeptiert werden.

Fenster müssen innen dichter als aussen montiert sein!

Beim Fensterkauf ist das gewählte Produkt also nur die halbe Miete. Der professionelle Einbau sichert Ihnen die Qualität und Langlebigkeit Ihrer Fenster. Das Sparen, vor allem das Energiesparen, beginnt nach der fachgerechten Montage.

Die Fuge: Bindeglied zwischen Fenster und Baukörper

Der Fensterfuge kommt entscheidende Bedeutung für Wohnklima und Energieverbrauch zu. Die Energieeinsparverordnung (EnEV) schreibt deshalb gesetzlich die fachgerechte Abdichtungvon Fensterfugen vor! Dabei kommt es insbesondere auf das richtige Zusammenspiel der 3 Dichtungsebenen an:

  • Die innere Abdichtung trennt Raum- und Außenklima und ist luftdicht auszuführen.

  • Die mittlere Abdichtung zwischen Fensterrahmen und Hauswand ist vollständig mit wärmedämmendem Material zu füllen.

  • Die äußere Abdichtung dient als Wetterschutzebene und ist dauerhaft schlagregendicht und gleichzeitig dampfdiffusionsoffen auszuführen.

Zertifizierungen