Telefon: 0 52 46 / 96 06-0

E-Mail: info@ege.de

Made in Germany

Beste Qualität aus Deutschland

  
csm_Fenster-Header_4621244d77.jpg

Energiesparen, Fenster sanieren und die richtige Wärmedämmung beachten.

waermeschutz

Energiesparen lohnt sich in jedem Fall: der eigene Geldbeutel und die Umwelt werden geschont. Und Energiesparen kann so einfach sein!

Mit unseren wärmedämmenden Fenstern können Sie komfortabel sparen, werden vom Staat gefördert und tun der Umwelt etwas Gutes! 

Wer etwas Gutes für die Umwelt und seinen Geldbeutel tun will, der investiert jetzt in energiesparenden Fenster von EGE. Je früher Sie sich dafür entscheiden, desto eher rentieren sich neue Fenster, gerade in der Renovierung. Wir beraten Sie gerne, wie Sie mit modernsten Fenstern richtig Heizkosten sparen können und gleichzeitig durch den verringerten CO2- Ausstoß etwas Gutes für die Umwelt tun. Für eine energiesparende Renovierung erhalten Sie sogar noch Fördergelder vom Staat. Erkundigen Sie sich nach den neuen KfW Förderprogrammen. Ihr EGE Fachhändler kann Sie mit Hilfe eines Energieberaters gut beraten.

Die Dämmeigenschaften von EGE  Kunststofffenstern sind sowohl in der Profilserie 76 als auch in der Serie 88plus auf höchstem Niveau. Hier ein Überblick, aus welchen Profil-Glas-Kombinationen Sie bei  EGE wählen und welche U-Werte (nach DIN EN ISO 10077-1 ) Sie damit erreichen können.

Bei EGE finden Sie das richtige Fenster für die Sanierung Ihrer Immobilie

csm_U-Werte-EGE_KunststoffFenster_3366b2ba57.jpg

EGE 76er System

Die 76er Profilserie (76 mm Bautiefe, 6 Kammern) gibt es als 76AD mit 2 Anschlagdichtungen oder als 76MD mit zusätzlicher Mitteldichtung. Bereits mit zweischeibigem Wärmeschutzglas (Uw < 1,2 ) werden die Anforderungen der Energieeinsparverordnung mehr als erfüllt. Mit 3-fach-Verglasungen werden Uw-Werte < 0,9 erreicht – die strengen Auflagen für KfW-Fördermittel sind also locker erfüllt!

EGE 88plus Fenster

Die Profilserie 88plus ( 88 mm Bautiefe, 6 Kammern, 3 Dichtungsebenen) verlangt regelrecht nach höchst-isolierenden 3-fach-Verglasungen. Damit lassen sich Uw-Werte im Bereich 0,8 realisieren – zu wirtschaftlichen Konditionen! Darüber hinaus kann man das 88plus auch als Passivhausfenster ausführen – wenn gewünscht sogar entsprechend den strengen Dr. Feist-Vorgaben!

Wo verlieren Sie bares Geld und Wärme?

kfw serviceWussten Sie schon… alte Fenster sind Wärmekiller

Fenster sind die dünnste Stelle eines Hauses. Logisch, dass hier am ehesten die Kälte hinein- und die Wärme herausgeht. Dies gilt besonders bei alten Fens­tern. Des­­wegen spielen Fenster bei der Sanierung eines Hauses im energetischen Bereich eine ganz entscheidende Rolle. Wussten Sie, dass bei ei­nem durchschnittlichen Reihen­end­haus zum Beispiel 40% der Raum­­wärme­ durch das Fens­ter verloren geht?

Es lohnt sich also, beim durchdachten Sanieren oder Renovieren dort anzusetzen, wo es echt etwas bringt. Deswegen können Haus­be­sitzer auch mit staatlicher Hilfe rechnen.

Bei einer durchdachten Sanierung hat das Fenster oberste Prio­rität. Das Diagramm zeigt den Raum­wärmeverlust am Beispiel eines Reihenendhauses.

diagramm waermeverlustJährlicher Heizöl- bzw. Gasverbrauch nur am Fenster

Bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus mit 30 m² Fensterfläche ergeben sich daraus folgende Energiesparpotentiale:

  • Bei vorhandenen einfachverglasten Fenstern bis 70er Jahre sparen Sie jährlich ca. 1.872 l Heizöl (bzw. 2.106 m³ Gas)
  • Bei vorhandenen doppelverglasten Fenstern bis Anfang 90er Jahre sparen Sie jährlich ca. 792 l Heizöl (bzw. 891 m³ Gas)

… beim Tausch gegen hochwärmedämmende EGE-Fenster mit Uw = 0,82 (z.B. System 88plus: Glas 3-fach Ug 0,6).

Zertifizierungen