;

Telefon: +49(0) 52 46 / 96 06-0

E-Mail: info@ege.de

Made in Germany

Beste Qualität aus Deutschland

KfW-Mittel Beantragung

marketingsupport

Neuer Kundenservice bei Ihrem EGE-Fachhändler!

Hilfe bei der KfW-Mittel Beantragung.
»Machen Sie Ihre Immobilie fit für die Zukunft«

Als EGE-Kunde können Sie den Service des Beratungsbüros Volker Ader aus Wald-Michelbach nutzen und Ihren Händler aktiv um Unterstützung bei der Beantragung von KfW-Mitteln bitten. Sie ersparen sich den Weg zum Energieberater. Ihr EGE Fachhändler hilft Ihnen bei der Beantragung von KfW Mittel. Holen Sie sich 20% Ihrer Zukunftsinvestition von der KfW-Bank zurück!

Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen hier!

Hier KfW-Hilfe-Flyer laden

Wie kann ich KfW Mittel beantragen?

icon kunde

1. Sie holen sich ein Angebot ...

... über neue Energiesparfenster bei Ihrem EGE Fachhändler.

icon checkliste

2. Ihr EGE-Fachhändler wendet sich an das Beratungsbüro ...

... und übersendet folgende Angaben:

icon kunde

3. KfW-Service

Das Beratungsbüro errechnet die förderfähigen Kosten und den entsprechenden Zuschuss und erstellt die ­Bestätigung zum Antrag (BzA). Diese werden zus. mit der Rechnung an Ihre E-Mail-Adresse gesendet! 

icon beratung

4. Sie beantragen den Zuschuss ...

... im KfW-Zuschuss­portal www.kfw.de/zuschussportal unter Ein­gabe Ihrer „BzA-ID“  und erhalten eine sofortige Antwort. Sie können mit der Sanierung am gleichen Tag beginnen.

icon kunde

5. Nach Einbau der neuen Fenster ...

...  senden Sie folgende Unterlagen an das Beratungsbüro:

  • alle Rechnungskopien
  • Unternehmererklärung über fachgerechte Montage (am besten mit Fotos)
icon sterne

6. Privater Bauherr

Sie erhalten die Bestätigung nach Durchführung (BnD) per Mail und beantragen über das Zuschussportal der KfW-Bank die Auszahlung.
Die Fördersumme wird Ihnen von der KfW-Bank gutgeschrieben.

icon checkliste

WICHTIG!

Die Bewilligung Ihres KfW-Antrags muss vor Baubeginn vorliegen!

Welche energetischen Anforderungen müssen neue KfW geförderte Fenster und Türen erfüllen?

✓ Fenster, Balkon- und Terrassentüren mit Mehrscheibenisolierverglasung Uʷ 0,95 W/m2 K

✓ Barrierearme Fenster, Balkon- und Terrassentüren Uʷ ≤ 1,1 W/m2 K

✓ Hauseingangstüren Uʷ ≤ 1,3 W/m2 K

*Zuschussbeträge werden erst ab 300€ ausbezahlt; der maximale Zuschussbetrag ist 10.000€ (pro Wohneinheit).